Minis Heepen | Neue Westfälische (Bielefeld) | 23.01.16
Der TSV Altenhagen trauert um sein langjähriges Mitglied Ursula Kipp. Sie verstarb im Alter von 77 Jahren nach geduldig ertragenem Leiden und wurde im engsten Familienkreis beigesetzt. Die Verstorbene war die älteste Tochter der Altenhagener Handball-Legende Heinrich Horstkötter und die ältere Schwester von Annegret Franz, geborene Horstkötter. In den 50er- und 60er-Jahren fungierte sie ein Jahrzehnt lang als Übungsleiterin der TSV-Damen-Turnriege, damals noch in der alten Schule 1, dem heutigen AWO-Zentrum.

Bei Ursula und Günter Kipp an der Altenhagener Römerstraße liefen jahrzehntelang, wenn auch von außen weniger bemerkt, die familiären und sportlichen Fäden zusammen. Eine Art Schaltzentrale des Vereins also. Die Söhne Ralf, Thomas und Uwe prägen die heimische Handballszenerie - ebenso die Enkel Daniel, Sebastian und Maximilian sowie die Enkelinnen Sarah-Lena, Kendra und Pia. Ursula Kipp war Ehrenmitglied im TSV Altenhagen 03, Inhaberin der silbernen und goldenen Vereins-Ehrennadel sowie einiger Auszeichnungen des Turngaues Minden-Ravensberg. Der TSV wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Trainingszeiten

Fr 18.00-19.00 Uhr Homersen

Ansprechpartner

Alina Uekermann
e.Mail: alina.uekermann@gmail.com
Tel.: 01575 1718242
---------------------------------------
Silvia Jungeblut
e.Mail: silvia.jungeblut@icloud.com
Tel.:0521-9380726
-------------------------------
Kevin Uekermann