1. Herren | TSG Webteam | 26.04.19
Am kommenden Sonntag ist der Soester TV in der Seidensticker Halle zu Gast beim Team von Calle Wagner.

Die Mannschaft von Trainer Martin Denso spielt eine starke Spielzeit und wird die Saison auf Tabellenplatz fünf beenden. Die Bördestädter verlangten der TSG bereits im Hinspiel alles ab. Mit einem gut aufgelegten Luis Gran, der in diesem Spiel gleich zwölf Mal netzte, gelang es dem STV, in der ersten Halbzeit bis zur 30. Minute die Führung zu halten. Kurz vor der Halbzeit glich Johannes Krause zum 15:15 aus. Erst zwei Minuten vor Ende konnte die TSG auf drei Tore davonziehen und einen 31:34-Sieg nach Hause fahren. Unter anderem auch durch die Leistung von Julius Hinz, der an diesem Tag ebenfalls zwölf Tore warf. Immer zu beachten sind die Rückraumspieler Max und Axel Loer. Die Topscorer warfen in der laufenden Saison jeweils 82 Tore für ihre Farben.

Spannende Spiele gab es bei diesen Teams auf Augenhöhe bereits in den vorherigen Spielzeiten. Die TSG konnte in den letzten Jahren vier der fünf Spiele zu ihren Gunsten entscheiden.

2016/17 endete das direkte Duell der TSG gegen den STV, welcher in der vorherigen Saison noch in der dritten Liga spielte, nach zwei Spielen mit 2:2 Punkten. In diesem Jahr belegten die Heeper den siebten Tabellenplatz, einen Platz hinter den Soestern. In der folgenden Spielzeit 2017/18, die die TSG mit Tabellenplatz zwei abschloss, gewann sie beide Spiele gegen den Tabellennachbarn aus dem Vorjahr. In dieser Saison belegte Soest den vierten Platz.

Und auch dieses Jahr sind beide Mannschaften wieder in der Tabelle oben dabei. Durch eine Niederlage von Hamm in Loxten (36:35) und einem deutlichen Sieg der TSG in Möllbergen (20:32) ist auch rechnerisch der zweite Platz für Heepen sicher. Soest hat den fünften Platz auch bereits fest für sich beansprucht, nachdem sie am vorletzten Spieltag den TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck schlugen (35:30). Trotzdem werden sich beide Mannschaften im letzten Spiel nichts schenken, auch wenn der Tabellenplatz für den Soester TV und die TSG AH-Bielefeld schon feststeht.

Ein alter Bekannter läuft an diesem Tag im Soester Trikot auf: Fabian Schnorfeil. Von 2013 bis 2016 warf er in 74 Spielen 86 Tore für die TSG. Herzlich Willkommen zurück!

Nächstes Spiel | Freundschaftsspiel

30.11.1999, 00:00 Uhr

Neuste Galerie

03.10.18: VfL Handball Mennighüffen - 1. Herren

Weitere 7052 Bilder sind in der Galerie.