1. Damen | Michaela Viererbe | 27.02.18
Einen verdienten Erfolg konnten wir am Samstag vor heimischem Publikum gegen die 2. Damen aus Jöllenbeck feiern. Mit der Vorgabe, uns genauso kämpferisch wie im Hinspiel zu präsentieren, gingen wir hochmotoviert ins Spiel.

Die Abwehr stand von Beginn an sicher, nur im Angriff lief es nicht sofort rund. Doch das änderte sich nach den ersten Spielminuten und wir zogen mit viel Tempo auf 10:6 davon. Leider kassierten wir in der folgenden Unterzahl gleich 3 Gegentore, doch ließen wir uns nicht aus dem Konzept bringen und erhöhten souverän zum 16:12 zur Halbzeit.

„Da geht heute was!“ war die einhellige Meinung in der Halbzeitpause und voller positiver Energie gingen wir in die zweite Halbzeit. Es folgte sicherlich unsere stärkste Phase gegen den am Samstag ersatzgeschwächten Gegner. Innerhalb weniger Minuten machten wir alles klar und setzten uns durch in der Abwehr erarbeitete oder von einer stark auftretenden Anja Wiese gehaltene Bälle mit vielen schönen Angriffsaktionen über 19:14 und 25:14 auf 30:16 ab. Die anschließenden Minuten liefen dann nicht nach Plan, da wir - wohl im Gefühl des sicheren Sieges - unkonzentriert und in der Abwehr zu unkonsequent arbeiteten. Jöllenbeck konnte Ergebniskosmetik betreiben und mit sieben schnellen Toren auf 31:23 verkürzen.

Die kritischen Worte, die in der Auszeit fielen, wirkten jedoch, so dass wir uns nochmal auf unsere Stärken besannen und mit 37:26 ein unerwartet deutliches Endergebnis erzielten.

Fazit: Wir haben zu Hause wieder zeigen können, was wir drauf haben und unsere Überlegenheit gegenüber den dezimierten Jöllenbeckerinnen an diesem Tage sicher ausgespielt. Hinsichtlich der Tabellensituation ein wichtiger Erfolg, da wir mit den beiden Punkten am Tus 97 vorbeizogen und den Abstand zu den unteren Mannschaften vergrößern konnten.

Bereits heute steht das schwere Nachholspiel gegen den Tabellenvierten HSV Minden Nord 2 an. Die Mindenerinnen, die abhängig von der Unterstützung aus anderen vereinsinternen Mannschaften mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen aufhorchen lassen, stellen für uns in Bestbesetzung, welche heute Abend zu erwarten ist, eine ganze harte Nuss dar, die es ohne Druck aber hochmotiviert zu knacken gilt!

Trainingszeiten

Mo 19.45-21.30 CSS 2
Mi 20.00-21.30 Gym Hee

Ansprechpartner

Michaela Viererbe
e-Mail: mviererbe@t-online.de
Tel. 0172-2320819