1. Herren | TSG Presseteam | 15.02.24
Nachdem letzte Woche, mit dem TV Emsdetten, der Tabellenzweite der 3. Liga Nord/West zu Gast in Bielefeld war, steht für die TSG A-H Bielefeld am Samstag bereits das nächste Heimspiel in der Seidensticker Halle an! Und der Gegner ist nicht weniger attraktiv, denn am Samstag, 17.02., gastiert der bisher ungeschlagene Tabellenführer HC Eintracht Hildesheim in Bielefeld.

In diesem Spiel kann TSG-Trainer Niels Pfannenschmidt hoffentlich wieder auf seinen vollen Kader zurückgreifen, um die schwere Aufgabe gegen den Tabellenführer anzugehen. Unter der Woche konnten allerdings Dominik Waldhof und Alexej Demerza aufgrund von Grippe und Florian Schöße und Alexander Engelhardt aufgrund kleinerer Blessuren nicht voll mittrainieren. Erst kurz vor dem Spiel wird sich entscheiden, wer einsatzbereit ist. Jan Pretzewofsky konnte nach seinem Comeback gegen den TV Emsdetten auch unter der Woche wieder voll mittrainieren und steht am Samstag voll zur Verfügung. Dann will die Mannscht an die zweite Halbzeit gegen den TV Emsdetten anknüpfen und die zwei Punkte holen.

Trainer Niels Pfannenschmidt blickt folgendermaßen auf das Spiel gegen die Eintracht: "Das wird für uns die nächste Chance, eine Mannschaft von ganz oben zu schlagen. Wir sind durchaus motiviert Hildesheim die erste Niederlage zuzuführen. Wir waren im Hinspiel nah dran, da haben nur Kleinigkeiten gefehlt und wir hatten keine Wechselmöglichkeiten. Wir müssen uns für das Spiel wieder etwas überlegen, so ähnlich wie in der zweiten Halbzeit gegen Emsdetten. In allen Mannschaftsteilen brauchen wir eine besondere Leistung. Da müssen wir einen richtig, richtig guten Tag erwischen und es darf wenig Aussetzer geben. Wir brauchen eine überdurchschnittliche Torwartleistung, eine starke Abwehr, Gegenstoßtore und eine hohe Effizienz in der Offensive. Es wird allerdings ein anderes Spiel als gegen Emsdetten, weil Hildesheim einen ganz anderen Handball spielt. Sie decken deutlich aggressiver in einer sehr offensiven 6-0 bis hin zu einer 3-3 Deckung. Sie gehen auf Ballgewinne und wollen den Angriff zerstören, was sehr herausfordernd und anstrengend wird. Wir werden also einen Sahnetag brauchen, um zu bestehen. Wir wollen näher ran und haben das klare Ziel auch mal wen von oben zu knacken. Deshalb werden wir alles investieren, um zwei Punkte in Bielefeld zu behalten. Dafür brauchen wir auch wieder so eine mega Stimmung, wie gegen Emsdetten und müssen die Seidensticker Halle alle gemeinsam zur TSG-Hölle entfachen!"

Es steht also der nächste Hochkaräter an und wir wollen die Seidensticker Halle wieder voll machen, um die Mannschaft zu unterstützen. Denn es heißt wieder alles geben, um etwas Zählbares in Bielefeld zu behalten.

Um dieses spannende und Spiel gegen den nächsten Gegner von der Tabellenspitze nicht zu verpassen, sichert euch jetzt eure Tickets im TSG-Ticketshop! Wir brauchen euch alle, um die Mannschaft mit so einer Top-Stimmung wie am vergangenen Spieltag zu unterstützen! Wir sehen uns in der Seidensticker Halle!


Unser Gegner: HC Eintracht Hildesheim
Unsere Gäste aus Hildesheim sind die bisher ungeschlagener Tabellenführer der 3. Liga Nord/West. In einem spektakulären Spiel mussten sie in der letzten Woche mit einem 30:30 beim Auswärtsspiel in eigener Halle den ersten Punkt an die Sportfreunde aus Söhre abgeben. Mit der zweitbesten Offensive konnten sie sich im Duell der beiden Aufstiegsfavoriten mit 37:31 gegen den TV Emsdetten durchsetzen. Mit dem Außen Lothar von Hermanni haben sie den fünftbesten Torschützen der Liga in ihren Reihen, der bisher in 16 Spielen 110 Tore, davon 51 per 7m, erzielen konnte.

Wer: HC Eintracht Hildesheim
Wo: Seidensticker Halle, Bielefeld
Wann: Sa. 17.02.24, 19:30 Uhr

Neuste Galerie

09.02.24: 1. Herren - TV Emsdetten

Weitere 7707 Bilder sind in der Galerie.