1. Herren | TSG Presseteam | 02.02.24
Die TSG A-H Bielefeld gastiert am Samstagabend um 18 Uhr in Nord-Hessen. Dort will die Mannschaft gegen den GSV Eintracht Baunatal, den Neunten der 3. Liga Nord/West, alles geben, um die ersten Punkte des Jahres einzufahren.

Da Alexej Demerza und Nils Strathmeier bereits im letzten Spiel gegen die Ahlener SG wieder einsatzfähig waren, fehlen in Baunatal weiterhin ausschließlich die Langzeitverletzten Dominik Waldhof und Jan Pretzewofsky. Kapitän und Abwehrchef Waldhof muss aufgrund seines Bänderanrisses im Fußgelenk weiter pausieren und Linkshänder Pretzewofsky rückt seinem Comeback nach Innenbandanriss langsam näher, wird allerdings auch noch mehrere Wochen benötigen.

TSG-Trainer Niels Pfannenschmidt zur bevorstehenden Partie in Baunatal: "Baunatal ist ähnlich wie wir in das neue Jahr gestartet, auch mit zwei Niederlagen und 0:4 Punkten. Erst die Niederlage zu Hause gegen Söhre und jetzt in Wilhelmshaven, das heißt die wollen jetzt sicherlich in eigener Halle auch gewinnen. Aber auch wir wollen die verlorenen Punkte von zu Hause wieder holen. Es ist also für beide Mannschaften ein wichtiges Spiel. Baunatal ist im Rückraum sehr stark besetzt und hat mit den besten Mittelmann der dritten Liga. Sie spielen ein starkes Kleingruppenspiel mit dem Kreisläufer, was wir unterbinden werden müssen. Sie haben also eine individuell gut besetzte Mannschaft. Das Hinspiel war ja auch richtig eng, wo wir immer zurück gelegen haben und das Siel dann noch drehen konnten, es wird also auch morgen wieder ein enges Spiel. Aber wir wollen jetzt natürlich punkten und etwas Zählbares mit nach Bielefeld nehmen!"

Im Spiel gegen Baunatal wird also auf ein Neues der volle Einsatz wichtig, damit die Mannschaft zwei Punkte mit nach Bielefeld bringen kann. Dafür brauchen die Jungs in Baunatal euch und euren vollen Support in der Halle! Kommt also Samstagabend alle mit und feuert die Mannschaft an!


Unser Gegner: GSV Eintracht Baunatal


Der GSV Eintracht Baunatal belegt aktuell den neunten Platz der 3. Liga Nord/West. Die Mannschaft von Trainer Dennis Weinrich startete zuletzt mit zwei Niederlagen in das neue Jahr. Vor heimischem Publikum verloren sie 24:30 gegen die Sportfreunde aus Söhre und mussten sich dann mit 27:24 in Wilhelmshaven geschlagen geben. Mit Felix Geßner und Marvin Gabriel haben die Nordhessen zwei Top-Torschützen der Liga, die in 17 und 16 Spielen 94 und 70 Tore erzielen konnten.

Das Hinspiel im Heeper Dom konnte die TSG mit 31:29 für sich entscheiden. Es steht also ein spannendes Rückspiel gegen die Baunataler aus dem Tabellenmittelfeld an.

Neuste Galerie

09.02.24: 1. Herren - TV Emsdetten

Weitere 7707 Bilder sind in der Galerie.