1. Damen | Michaela Viererbe | 17.11.22
Die 1. Damenmannschaft scheint nach eher mäßigem Saisonstart mit nun 3 Siegen in Folge langsam in Fahrt zu kommen und befindet sich derzeit mit 9:5 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz der Bezirksliga. Höhepunkt des Aufwärtstrends war am vergangenen Wochenende nach starkem Spiel der deutliche 23:17-Sieg gegen die bis dato ungeschlagene TSG Harsewinkel.

Nach dem Abgang der fast kompletten „alten Garde” bzw. zahlreicher langjähriger Spielerinnen wurde die Mannschaft zur laufenden Saion neu formiert. Mit Kenny Kipp, Amelie Cselenyi und Alina Ueckermann kamen drei Spielerinnen aus der 2. Damen hoch, Merle Berg und Angelina Alex haben nach einer Handballpause wieder Lust auf Handball. Allerdings startete das Team auch mit einigen Handicaps in die neue Saison: Mit Leonie Lange, Lea Hülsmann und Ronja Heinemeier stehen gleich drei Spielenrinnen verletzungsbedingt längerfristig nicht zur Verfügung. Thea Böing – wie Leo und Ronja (eigentlich) im Rückraum unterwegs - ist gerade erst nach einem Bänderriss im Fuß aufs Spielfeld zurückgekehrt.
Leider hat sich am Wochende Tessa Bastert zu den Verletzten gesellt, deren am Samstag im Spiel erlittene Knieverletzung sich als Kreuzbandriss herausgestellt hat, und die dem Team dementsprechend in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen kann. Wir hoffen, dass sie und alle anderen Lädierten stark wieder ins Team zurückkehren und wünschen gute Besserung!

Zu Beginn der Vorbereitung war es zunächst das große Ziel des Trainerteams „Ini” Viererbe und Bjarne Franz, den Mädels nach den stark coronageprägten Spielzeiten und dem Abstieg aus der Landeliga wieder Spaß am Handballspielen zu vermitteln und ein intaktes Tem aufzubauen. Dieses scheint zu zu gelingen, denn die Damen sind mit Freude und viel Engagement dabei und haben Spaß am gemeinsamen Spielen. Auch eine gewisse Coolness und Abgezocktheit sind inzwischen auf dem Feld zu beobachten und verdrängen so langsam aber sicher die vorher allgegenwärtige Angst zu verlieren!
Dazu arbeiten die Trainer daran, die Mannschaft spielerisch zu stärken und noch viel mehr Tempo ins Spiel zu bringen! Hier ist die Mannschaft auf einem guten Weg, aber sicherlich noch lange nicht am Optimum angekommen.
Es bleibt spannend zu beobachten, wie sich die Mädels weiter spielerisch finden, an Qualität gewinnen und den Spaß am Handball auf „die Platte” bringen! Von der „kulturellen Leistung” abseits des Feldes mal ganz zu schweigen ...

Nun stehen vor dem Jahresendspurt zwei spielfreie Wochenden an, bevor es am 04.12. zur TuRa Bielefeld geht. Das nächste Heimspiel findet am 10.12. um 15.30 Uhr gegen die HSG Gütersloh statt und die Mannschaft hofft wieder auf eure Unterstützung! Für Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke ist stets gesorgt!

Die 1. Damen der TSG 2022/23:
Angelina Alex, Janna Bastert, Tessa Bastert, Merle Berg, Thea Böing, Amelie Cselenyi, Laura Friedrich, Finnja Madita Grust, Ronja Heinemeier, Leona Holz, Lea Hülsmann, Kendra Kipp, Lena Michaelis, Leonie Lange, Milena Lange, Alina Ueckermann. Trainerteam: Bjarne Franz, Michaela Viererbe

Nächstes Spiel | Frauen Bezirksliga BIHF/GT | 18. Spieltag

SC Babenhausen
TSG Altenhagen-Heepen
04.02.2023, 17:00 Uhr
Sporthalle Babenhausen, Babenhausener Straße, 33619 Bielefeld

Trainingszeiten

Ansprechpartner

Bjarne Franz
bjfranz2910@gmail.com
0157 382 350 86
---------------------------------------
Michaela Viererbe
mviererbe@t-online.de
0172 232 0819