3. Herren | TSG Webteam | 23.05.22
TV Lenzinghausen - TSG Altenhagen-Heepen III 17:27 (10:10)

Der Kader wurde an diesem Samstagabend von Louis Hartmann aus der A-Jugend, Momo Al Kafri aus der „Vierten” sowie Jakob Ludwig aus der "Zwoten" komplettiert. Daf├╝r gab es auf der Torwartposition gro├če Probleme. Gleich 4 Keeper, die in den letzten Wochen im Einsatz waren, mussten absagen. Zum Gl├╝ck konnte „Alex” Koch aus der „Vierten” aushelfen und bildete zusammen mit Chris Drewski an diesem Tag das Gespann.

Die erste Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften einen regelrechten Abnutzungskampf. Beide Deckungsreihen gingen hart aber meistens fair zur Sache und gaben den Angreifern wenig Raum. Das gute Schiedsrichtergespann P. Puls/P. Boll pfiff souver├Ąn und hatte alles unter Kontrolle. Wenn doch mal ein Durchbruch gelang, standen ja noch zwei Torh├╝ter auf dem Platz, die reichlich Torchancen zunichte machten. So stand es nach 15 Minuten gerade mal 5:3. In der Folgezeit gelang es der „Dritten”, unterst├╝tzt von einigen Super-Paraden von TW Alex Koch, den R├╝ckstand in eine 2- Tore-F├╝hrung umzuwandeln, die allerdings bis zur Halbzeit vom TVL wieder ausgeglichen wurde. Kurz vor der Halbzeit gab es noch eine rote Karte gegen den TV, weil bei einem Tempogegensto├č der TSG Fynn Weigel von hinten zu Fall gebracht wurde. Den f├Ąlligen 7-Meter verwandelte Momo Al Kafri zum 9:10. Sekunden vor dem Halbzeitpfiff gelang dem TVL noch der Ausgleich.

Halbzeitstand 10:10

Zum Start der 2. Halbzeit gab Trainer Marius Moning einigen Spielern eine verl├Ąngerte Pause. Die erste Sieben hatte die erste Halbzeit durchgespielt. Aber die „Dritte” gab auch in der ver├Ąnderten Zusammenstellung sofort richtig Gas und ├╝berraschte Lenzinghausen mit einem Blitzstart. Bis zur 40. Minute erh├Âhte die TSG das Ergebnis auf 11:16. Die TSG-Abwehr im Zusammenspiel mit dem Torwart lie├č in dieser Phase des Spiels nichts mehr zu. Beim TVL machten sich nun erste Erm├╝dungserscheinungen bemerkbar, w├Ąhrend unsere Jungs weiter davon zogen. 50. Minute 14:21. Das war schon die Vorentscheidung. W├Ąhrend der TVL nun immer weiter abbaute, setzte sich die TSG deutlich ab und konnte sich zum Abpfiff ├╝ber eine 10-Tore-Vorsprung freuen.

Endergebnis: 17:27

Das war eine richtig starke Mannschaftsleistung. Tolle Deckungsarbeit ├╝ber 60 Minuten. Den Gegner m├╝de gespielt, der allerdings nur mit einem kleinen Kader antreten konnte. Nach der roten Karte stand nur noch
ein Auswechselspieler zur Verf├╝gung. Herausragend war „Ersatztorh├╝ter” Alex Koch, der mit seinen Paraden den Gegner schier zur Verzweiflung brachte. Die Mannschaft spielte wie aus einem Guss, machte nur wenige Fehler und fuhr einen klaren und hochverdienten Ausw├Ąrtssieg ein. F├╝r den sicheren Klassenerhalt braucht es jetzt noch einen Sieg im letzten Heimspiel gegen den TVC Enger. Dann k├Ânnen die Jungs entspannt auf Mannschaftsfahrt gehen.

Tore f├╝r die TSG: J. Ludwig: 7, J. Niehaus: 5, J. Blom: 4, P. Ludwig: 4, L. Hartmann: 2, M. K├Ąthner: 2, M. Al Kafri: 2/1, F. Weigel: 1,

Trainingszeiten

Ansprechpartner

Marius Moning
e-Mail: maennerwart@tsg-ah.de
Tel: 0163-2515918
--------------------------------
Horst Koring
e-Mail: hokoring@t-online.de
Tel.: 05208-1367