3. Herren | TSG Webteam | 10.05.22
TVC Enger - TSG Altenhagen-Heepen III 28:28 (17:15)

Das Personal der „Dritten” war wieder mal knapp. Da mussten diesmal gleich 4 A-Jugendliche aushelfen. Problematisch war es wieder auf der Torhüterposition, da Henning Meise aus gesundheitlichen Gründen kurz vor dem Spiel absagen musste. Finn Beckmann, TW der A-Jugend, konnte sich von seinem Job loseisen und traf 15 Minuten vor Spielbeginn in Enger ein. Ein paar Würfe zum Warmspielen waren gerade noch drin, dann ging das Spiel auch schon los.

Die ersten 12 Minuten spielte nur die TSG. Die Engeraner starteten ungewöhnlich holperig und produzierten einige technische Fehler und Fehlwürfe. Diese nutzten die Jungs von der „Dritten”, trugen den Ball im Höchsttempo nach vorne und erzielten einen Treffer nach dem anderen. Beim Stand von 3:9 zog der Coach des TVC die Notbremse und nahm die Auszeit um den Spielfluss des Gegners zu brechen und seine Mannschaft wachzurütteln. Das gelang perfekt. Enger erzielte 3 Tore nacheinander und nun war es die TSG, die zu viele Fehler machte. Zu allem Überfluss verwarfen Julian und Jonas noch zwei Siebenmeter. In der 22. Minute fiel der Ausgleich und Enger zog vorbei. Die „Dritte” fand jetzt aber wieder in die Spur und konnte bis zur Halbzeit den Anschluss halten.

Halbzeitstand: 17:15

Zu Beginn der 2. Halbzeit hatte die TSG zunächst Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Enger erzielte 3 Tore in Folge und zog bis zur 35. Minute auf 20:15 davon. Aber die TSG nahm den Spielfaden wieder auf und hielt zunächst einen 4-Tore-Abstand. Die Deckung stand wieder stabiler und im Angriff erzielte Jason Meyer einen lupenreinen Hattrick. Mit 3 Tore in Folge, innerhalb 3 Minuten, brachte er seine Mannschaft wieder auf ein Tor heran. In der 50. Minute erzielte Louis Hartmann der Ausgleich zum 24:24 und gleich anschließend die Führung zu 24:25. Der Favorit wackelte mächtig. Wieder Zeit für eine Auszeit beim TVC. 8 Minuten waren noch zu spielen. Aber dieses Mal ließ sich die Dritte nicht aus dem Konzept bringen. Der TVC erzielt zwar den Ausgleich, die TSG legte wieder 1 Tor vor. In der 58. Minute brachte wieder Louis Hartmann die 27:28 Führung. Enger schaffte wieder den Ausgleich. In der letzten Minute hatten beide Mannschaften noch einen Angriff um das Spiel zu entscheiden. Es blieb aber schließlich beim Unentschieden.

Endstand: 28:28

Ein sehr intensives und körperbetontes Spiel. Die TSG III zeigte eine tolle Moral und kämpfte bis zum Schluss. Die Fehlerzahl war niedrig, lediglich die 2 vergebenen 7 Meter waren ein kleiner Wermutstropfen. Das Highlight des Spiels leistete Basti Bleeker. Nach einem Kopftreffer in der 2. Halbzeit musste TW Finn Beckmann für einige Minuten wegen Nasenbluten vom Platz. Es war aber kein zweiter TW auf der Bank. Da streifte sich Basti ein schwarzes Trikot über und stellte sich ins Tor. Drei Würfe kamen auf?s Tor, Basti hielt zwei davon. 66% gehaltene Bälle, das ist „Weltklasse". Als Finn dann wieder ins Tor kam, half er mit einigen tollen Paraden den verdienten Punkt festzuhalten.

Tore für die TSG: J. Ludwig: 6/1, J. Blom: 5/1, B. Bleeker: 5, J. Meyer: 5, L. Hartmann: 5, F. Weigel: 1, J. Niehaus: 1,

Nächstes Spiel | Kreisliga A - Männer BIHF | 1. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 4
TSG Altenhagen-Heepen 3
16.10.2022, 14:30 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, 33719 Bielefeld

Trainingszeiten

Ansprechpartner