1. Herren | TSG Webteam | 21.03.22
Niels Pfannenschmidt und Falk von Hollen konnten sich endlich wieder mit dem kompletten Kader auf das heutige Derby vorbereiten und wollen trotz fehlender Bedeutung für die Abschlusstabelle alles in die Waagschale werfen.

Nachdem die letzten Tage und Wochen relativ turbulent waren, haben sich die Verantwortlichen in einem neuen Konstrukt und endlich wieder mit dem kompletten Kader dem Tagesgeschäft widmen können. Zwischenzeitlich waren neun TSG-Akteure, darunter auch Trainer Falk von Hollen, außer Gefecht gesetzt. Dies zwang die Verantwortlichen zum Handeln: Kurzfristig wurde der eigentlich erst für die kommende Saison vorgesehene Trainer Niels Pfannenschmidt kontaktiert, um bereits im letzten Spiel gegen die Ahlener SG dabei zu sein. Da Niels Pfannenschmidt zu diesem Zeitpunkt keine Verpflichtungen mehr bei der JSG LIT 1912 hatte, nahmen die Gespräche einen positiven Verlauf. Seitdem begleitet Pfannenschmidt nun das Team in erster Reihe. Sein Kollege und bisheriger Trainer Falk von Hollen unterstützt ihn dabei als Co-Trainer. Beide verstehen sich exzellent und freuen sich gemeinsam auf die anstehenden Aufgaben!

Nach den vielen Spielverlegungen der vergangenen Wochen heißt es nun endlich wieder Heimspiel! Der volle Fokus gilt nun dem Derby gegen das Team Handball Lippe. Die TSG trifft zum Hauptrundenabschluss auf eine Mannschaft, die sicherlich höchst motiviert in dieses Derby gehen wird, um beide Punkte für sich zu behaupten. Auch wenn es in diesem letzten Nachholspiel tabellarisch um nichts mehr geht, brennt die Mannschaft darauf, dieses Derby zu gewinnen und will sich somit auch unter Wettkampfbedingungen auf die sicherlich kämpferische Endrunde vorbereiten. Mittlerweile sind alle Spieler genesen und das komplette Team steht mit Ausnahme des erkrankten Jannis Heidemann somit zur Verfügung. Das Trainerduo hat unter der Woche in vielen verschiedenen Trainingseinheiten das Team auf die kommenden Aufgaben eingestimmt und geht voller Tatendrang an die Sache.

Anwurf ist heute um 20:00 Uhr. Karten gibt es wie gewohnt über unseren Ticketshop oder an der Abendkasse. Sechs Tage später startet dann bereits die Endrunde. Zum Auftakt empfangen die Bielefelder mit dem Northeimer HC einen der Favoriten im Kampf um den Klassenerhalt. Sobald der gesamte Endrundenspielplan feststeht, werden auch für diese entscheidenden Spiele Tickets verfügbar sein. Eine entsprechende Mitteilung gibt es dann wie üblich auf www.tsg-ah.de sowie den Instagram- und Facebook-Kanälen der TSG.

Neuste Galerie

01.10.21: 1. Herren - TuS Spenge

Weitere 7429 Bilder sind in der Galerie.