2. Herren | TSG Webteam | 25.10.21
FC Greffen – TSG Altenhagen Heepen 2 27:27 (12:16)

Fast einem Monat nach dem Heimsieg gegen TuS Müssen-Billinghausen reiste der Tabellenführer aus Bielefeld zum Auswärtsspiel nach Geffen. Die TSG, bisher ungeschlagen, traf also auf eine Mannschaft aus dem Mittelfeld, die aber durch Ihren Sieg vergangener Woche gegen die HSG EGB Bielefeld nicht unterschätzt werden sollte. Zur Personallage der TSG: Lennart Eschler und Simon Vormbrock konnten durch Einsätze bei der Ersten nicht mitwirken und Fynn Weigel war privat verhindert. Durch diese drei Ausfälle hatte Trainier Fröbel also vor Allem im Rückraum und Innenblock kaum Wechselmöglichkeiten zur Verfügung.

Trotz nicht so guter Vorzeichen kamen die Heeper gut in die Partie. Die Defensive um Abwehrchef Julian Stübber stand kompakt und erleichterte es Torwart Rafael Heininger ein paar Paraden zu zeigen. Vorne waren es vor allem Simon Marquardt und Jannick Osha, die immer wieder Lösungen gegen die Greffener Abwehrreihe fanden und so stand es nach guten 20 Minuten 7:14 und alles schien im Griff zu sein. Heepen schaltete gefühlt einen Gang zurück und so holte Greffen durch Schlagwürfe von Dirk Heptner und Kai Bostelmann schnell drei Tore auf. Halbzeitstand: 12:16

Den Start in die zweite Halbzeit erwischte die Gastmannschaft aus Bielefeld nicht wirklich. Greffen holte Tor um Tor auf und so stand es in der 40. Minute Unentschieden (19:19). Trainer Fröbel nahm eine Auszeit, beruhigte seine Leute und gab Ihnen taktische Mittel bzgl. der Manndeckung gegen Jannick Osha mit an die Hand. Die Auszeit zeigte zunächst Ihre Wirkung und wieder war es Simon Marquardt, der zwei Tore in Folge machte, wodurch sich sein Team ein bisschen absetzten konnte. Aber auch diese Führung war binnen zwei Minuten aufgebraucht und es ging in die enge Schlussphase. Diese war eine Mischung von Fehlwürfen, bedenklichen Schiedsrichter Entscheidungen und ganz viel Emotionen.

Letzen endlich trennten sich die Mannschaften mit einem 27:27. Die TSG bleibt damit weiterhin ungeschlagen an der Spitze und hat durch die Niederlage des Warendorfer SU sogar zwei Punkte Abstand zum Zweiten.

Es spielten: Heininger/Ehlentrup, Osha (8), Marquardt (6), Franz (4/2), Kipp (3), Ibe, Köhler, Stübber (je 2), Johst, Hientzsch, Ludwig, Werning.

Nächstes Spiel | Landesliga | 12. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 2
TSV 1887 Schloß Neuhaus
22.01.2022, 19:30 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, 33719 Bielefeld

Trainingszeiten

Ansprechpartner

Tobias Fröbel
E-Mail: 2.herren@tsg-ah.de
--------------------------------------------------------
Ingo Franz
E-Mail: blindfranz@gmail.com
0176-55172308
--------------------------------------------------------
Fabian Richter
E-Mail: fa-richter@web.de
0172-7915836
------------------------------------------
Wolfgang Nolte
wolfgang.nolte62@gmx.de
0171-1228379