3. Herren | TSG Webteam | 06.10.20
TSG IV - TSG III 25:24 (13:12)

Wenn im Heeper Dom alt (TSG IV) gegen jung TSG III) spielt, geht es immer hoch her. Auch dieses Mal sahen die zahlreichen Zuschauer zwei Teams, die sich nichts schenkten. Die Youngsters wollten zeigen, dass sie sich in den letzten drei Monaten intensiv auf die neue Serie vorbereitet haben und die Routiniers, dass man mit viel Erfahrung, individueller Klasse und viel Fu├čballtraining auch zum Ziel kommt.

Das Spiel begann recht z├Ąh. Das Torewerfen wollte noch nicht so richtig klappen. Nach 15 Minute stand es 5:5. In der 20. Minute kam dann „├ľtti” Ortmann auf das Spielfeld und f├╝hrte sich gleich mit einigen Treffern gut ein. TSG III Trainer Moning versorgte „├ľtti” darauf hin mit einer Manndeckung. Die „Dritte” blieb aber bis zur 27. Minute (9:10) immer knapp vorne. In den letzten drei Minuten wurde es dann etwas lebhafter und die „Vierte” zog vorbei. Zum Halbzeitstand von 13:12. Alles noch offen, beide Teams gleichwertig.

In der 2. Halbzeit lief die „Dritte” dann st├Ąndig einem knappen R├╝ckstand hinterher. Bis zur 40. Minute setzte sich die „Vierte” leicht ab und stellte das Ergebnis auf 19:16. Die Youngsters blieben aber dran und konnten wieder auf 19:18 verk├╝rzen. Dann zogen die Oldies wieder davon und konnten sogar auf 22:18 erh├Âhen. In der 48. Minute war „├ľtti” mal wieder im Mittelpunkt des Geschehens. Ein kurzen Antritt, ein Schrei, und „├ľtti” lag mit heftigen Schmerzen im Oberschenkel auf dem Hallenboden. Nach bis dahin 8 erzielten Toren war f├╝r ihn das Spiel zu Ende. Hoffentlich ist es keine schlimmere Verletzung. Danach konnte die „Dritte” wieder mal bis auf ein Tor herankommen (51. Min. 22:21). Aber der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. In der 56. Minute, es stand 25:22, nahm Trainer Marius Moning die Auszeit und stellte seine Abwehr auf eine offene Manndeckung f├╝r die restlichen Minuten um. Das zeigte Wirkung. Die Mannschaft erk├Ąmpfte sich 3 B├Ąlle. Moritz Sieweke verk├╝rzte auf 25:23. Danach vergab die „Vierte” einen 7 Meter und Paul Ludwig stellte da Ergebnis auf 25:24. In den letzten 30 Sekunden erk├Ąmpfte sich das Team noch einmal den Ball und Jonas Blom tanke sich durch die gegnerische Deckung und holte noch einen 7-Meter raus. Der gute Torwart der „Vierten" h├Ąlt den Ball und das Spiel war vorbei.

Unsere „Vierte” hat einen gro├čen Kader gespickt mit einigen immer noch sehr guten „Altinternationalen". In diesem Spiel brachten es Bj├Ârn Rethmeier und „├ľtti” Ortmann jeder auf 8 Treffer und die Deckung mit „Kiki” Grunow ist auch nicht so leicht zu knacken. Da muss man vor der Leistung der „Dritten” schon den Hut ziehen. Mit einer gro├čen k├Ąmpferischen Einstellung brachte sie den Favoriten an den Rand einer Niederlage. Aber leider nur an den Rand. Bester Spieler der „Dritten” Jonas Blom mit 7 Treffern. Einziger Wermutstropfen war vielleicht die Chancenverwertung. 3 Siebenmeter und ein paar „Hundertprozentige” sind gegen einen solchen Gegner einfach zu viel.

Torsch├╝tzen: Bloom: 7, Niehaus: 6, Ludwig: 4, Meyer: 3, Sieweke: 3, Bleeker: 1

Nächstes Spiel | Kreisliga A - Mńnner BIHF | 3. Spieltag

TG Schildesche
TSG Altenhagen-Heepen 3
31.10.2020, 18:00 Uhr
Gesamtschule Schildesche, Apfelstra├če 210, 33611 Bielefeld

Trainingszeiten

Mo 19:45-21:30, Gymnasium Heepen
Mi 19.00-21:30, Volkeningschule

Ansprechpartner

Marius Moning
e-Mail: marius.moning@tsg-ah.de
Tel: 0163-2515918
--------------------------------
Horst Koring
e-Mail: hokoring@t-online.de
Tel.: 05208-1367