3. Herren | Horst Koring | 22.01.20
TSG III - TSG IV 33:24 (15:17); Beide Mannschaften mußten einige Spieler ersetzen. Die Dritte mußte auf Max Globke, Jonas Bloom und Rene Bocksch verzichten. Bei der Vierte waren wie schon in Herford Henrik Ortmann und Carsten Kappelt und Matthias Geukes nicht dabei.

Aber die Dritte hatte noch eine Extrakarte im Spiel. Aus der Oberligamannschaft spielte Jannis Louis in der Mannschaft mit, was sich im Spielverlauf als extrem wertvoll erweisen sollte.

Wie schon so oft bei Heimspielen startete die TSG III flott durch. Die Einstellung stimmte, die Deckung arbeitete gut und im Angriff wurden über die erste und zweite Welle leichte Tore erzielt. 12. Min. 9:5 für die „Dritte”. Aber dann kam, auch wie schon so oft, ein Bruch in das Spiel und die Vierte robbte sich nach und nach heran. In der 20. Minute war der schöne Vorsprung dahin und die Vierte verkürzte auf 10:9. Jetzt war es für Trainer Marius Moning an der Zeit, den Joker zu ziehen. Jannis Louis kam auf das Feld und führte sich gleich mit zwei Toren ein. Trotzdem fiel in der 27. Minute der erste Ausgleich zum 14:14 und am Schluß der ersten Halbzeit führten die Oldies mit 15:17.

In der Halbzeitpause schwor der Trainer noch einmal seine Jungs auf das Spiel ein und ordnete die Deckung neu. Jannis Louis stand nun im Zentrum und machte zusammen mit Lenz Kampe die Mitte dicht. Im Tor war nun wieder Henning Meise. Nachdem in Halbzeit eins beide Torhüter keine gute Figur abgegeben hatte, lief es nun mit der neu formierten Deckung deutlich besser. Nach 10 Minuten war der Rückstand aufgeholt und die Dritte zog an der Vierten vorbei. In der 45. Minute war der Spielstand auf 23:21 gestellt. Bei den Oldies machte sich nun der Kräfteverschleiß durch die wenigen Wechseloptionen bemerkbar. In der letzten Viertelstunde gelang der Vierten nur noch 3 Tore, auch weil Torwart Henning Meise seinen Kasten regelrecht zunagelte. Die Dritte erzielte in der gleichen Zeit 10 Treffer, hauptsächlich aus schnellen Gegenstößen.

Hervorzuheben sind aus der Mannschaft Jannis Louis, der die Deckung enorm stabilisierte und nebenbei noch 7 Tore erzielte, Lasse Stenner, der unermüdlich rackerte und ebenfalls 7 Tore erzielte. Und auch Paul Ludwig und Lenz Kampe zeigten eine starke Leistung. Aber ohne die hervorragende Leistung von Torwart Henning Meise wäre es wohl deutlich schwieriger geworden. Hoffentlich kann im nächsten Spiel in Jöllenbeck auch einmal auswärts so ein Auftritt auf die Platte gebracht werden. Man wird sehen.

Torschützen: Louis: 7, Stenner: 7, Kampe: 4, Ludwig: 4, Al Kafri: 3, Petersen: 3/3, Niehaus: 3, Planes: 1, Kobusch: 4,

Nächstes Spiel | Kreisliga A - Männer BIHF | 17. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 3
TuRa 06 Bielefeld
29.02.2020, 19:00 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, 33719 Bielefeld

Trainingszeiten

Mo 19:45-21:30, Gymnasium Heepen
Mi 19.00-21:30, Volkeningschule

Ansprechpartner

Marius Moning
e-Mail: marius.moning@tsg-ah.de
Tel: 0163-2515918
--------------------------------
Horst Koring
e-Mail: hokoring@t-online.de
Tel.: 05208-1367