3. Herren | Horst Koring | 20.11.19
TG Schildesche - TSG III 23:24 (12:14). Wie letztens schon gesagt, nach traurig kommt wieder froh. Unsere „Dritte┬ö landete einen Ausw├Ąrtssieg bei der TG Schildesche. Sie zeigte dabei, besonders in der Abwehr, eine starke k├Ąmpferische Leistung und war ├╝ber die gesamte Spielzeit das bessere Team. Schildesche konnte lediglich in der ersten Halbzeit zwei mal eine Ein-Tore-F├╝hrung erzielen, sonst lag die TSG III st├Ąndig vorn. Bei einer konsequenteren Chancenverwertung h├Ątte es durchaus einen klaren Sieg geben k├Ânnen. So ben├Âtigten die „Jungster┬Ĺs┬ö zum Schlu├č auch ein bisschen Gl├╝ck, um die zwei Punkte einzufahren.

Das Spiel nahm sofort richtig Fahrt auf. Die Deckungsarbeit war erst mal nicht so wichtig. Nach ca. 10 Minuten stand es bereits 4:5. Das war f├╝r den Computer, der das Spiel erfassen sollte wohl zu viel. Er mu├čte erst einmal durchpusten und einen Neustart hinlegen. Den Rest der 1. Halbzeit mu├čte erst einmal auf Papier festgehalten und in der Halbzeit nachgetragen werden. Nach ein paar Minuten Computerpause wurde es dann aber etwas z├Ąher. Nach 20 Minuten schob sich die TG weiter nach vorne und erzielte erstmals den Ausgleich zum 9:9 und ein paar Minuten sp├Ąter sogar die F├╝hrung zum 12:11. Die letzten Minuten geh├Ârten dann wieder der „Dritten┬ö, die mit einem drei-Tore-Lauf den Halbzeitstand von 12:14 herstellte.

In der 2. Halbzeit nahmen der Computer und auch die beiden Mannschaften das Spiel wieder auf. Die TSG III kam besser aus der Kabine und konnte den Vorsprung in der 36. Min. auf 4 Tore erh├Âhen (14:18). Aber die TG lie├č nicht locker und kam in der 44. Minute wieder auf ein Tor heran (18:19). Die „Dritte┬ö konterte nun ihrerseits und konnte in der 48. Minute noch einmal auf 20:23 davonziehen. Dann war es mit dem Torewerfen bei der TSG III erst einmal vorbei. In den letzten 11 Minuten gelang nur noch ein einziger Treffer und zwar genau 45 Sekunden vor Schlu├č durch Basti Bleeker zum viel umjubelten Siegtreffer 23:24. Die TG Schildesche hatte sich bis zum 23:23 herangerobbt. Konnte den letzten Angriff nach dem erneuten R├╝ckstand aber nicht mehr erfolgreich abschlie├čen.

Bis auf die letzten 10 Minuten eine gute Leistung der Mannschaft. Leider wurde es zum Schlu├č v├Âllig unn├Âtig noch einmal eng. Wieder einmal war es die konsequente Chancenverwertung, an der es mangelte. Drei Siebenmeter und etliche 100%ige wurden vergeben. Auch an der Pa├čqualit├Ąt darf weiter gearbeitet werden. Nach der Pause am n├Ąchsten Wochenende steht dann das Spiel gegen HSG TE Spradow an. Mit einem weiteren Sieg k├Ânnte man Anschlu├č an das Mittelfeld bekommen.

Torsch├╝tzen: Al Kafri: (4/3), Bloom: (4), Bleeker: (3), Ludwig: (3), Stenner:(3), Niehaus: (2), Pl├Ânnes: (2), Globke: (1), Siewecke: (1), Meyer: (1),

Nächstes Spiel | Kreisliga A - Mńnner BIHF | 11. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 3
TVC Enger
14.12.2019, 17:00 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, 33719 Bielefeld

Trainingszeiten

Mo 19:45-21:30, Gymnasium Heepen
Mi 19.00-21:30, Volkeningschule

Ansprechpartner

Marius Moning
e-Mail: marius.moning@tsg-ah.de
Tel: 0163-2515918
--------------------------------
Horst Koring
e-Mail: hokoring@t-online.de
Tel.: 05208-1367