3. Damen | Patricia Heyde | 17.09.19
Am 14.09.2019 ging es für uns zur 2. Damenmannschaft des VfL Herford. Da sich diese in der neuen Saison neu gebildet hatte und wir nur mit einem kleinen Kader antreten konnten, waren wir gespannt, was uns an diesem Samstagabend erwarten würde.

Uns erwarteten zunächst auf Seiten des VfL Herford 2 einige bekannte Gesichter und so konnten wir uns vor Beginn der Partie glücklicherweise schon auf die Spielweise des Gastgebers einstellen. Uns erwartete aber auch eine volle Ersatzbank der Gastgeberinnen, mit der wir leider nicht mithalten konnten. Mit einer neu formierten Startaufstellung, die bis dato nur im Training zusammengespielt hatte, gingen wir aufs Feld…Getreu unserem Motto „Augen zu und durch!“.

Doch direkt zu Beginn wurde schnell deutlich, dass wir uns nicht zu verstecken brauchten und von Anfang an konzentriert bei der Sache waren.

Das einzige, was uns in der Anfangsphase ausbremste, war eine gelbe Karte für den Trainer des VfL Herford, da ein paar Unstimmigkeiten bzgl. des Spielberichts geklärt werden mussten und dies leider mehrere Minuten dauerte.

Aber diese Verzögerung konnte unserem Spiel nichts anhaben und so verwandelten wir einen 3:1 Rückstand in eine 5:3 Führung für uns.

Unsere Abwehr stand über das gesamte Spiel wie so häufig sehr gut; hier besonders zu erwähnen ist Lotta, die das erste Mal für eine Seniorenmannschaft auf dem Feld stand! Leider konnten wir den Vorsprung jedoch nicht in die Halbzeit retten, hier stand es 9:7 für die Herforderinnen.

Nach der Pause machten wir genau da weiter, wo wir aufgehört hatten und kämpften uns durch zwei verwandelte 7-Meter auf ein 14:13 ran. Auch schöne Tempogegenstöße bescherten uns einfache Tore.
Doch die Damen aus Herford kamen noch einmal zurück und fanden hier und da ihre Lücken in der Abwehr, sodass es nach 60 Minuten 20:16 stand.

Wir können nach dem ersten Spieltag dennoch stolz auf uns sein und müssen uns nicht hinter dem Ergebnis verstecken, angesichts der nicht perfekten Voraussetzungen für das Spiel. Hiermit auch nochmal ein Dankeschön an Michael, der uns dieses Wochenende gecoacht hat, da auch uns Trainerin verhindert war.

Motiviert geht es nun ins erste Heimspiel der Saison, am 21.09.2019 im Heeper Dom gegen die Damenmannschaft des CVJM Rödinghausen.

Nächstes Spiel | Kreisklasse Frauen BIHF | 12. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 3
VfL Herford 2
11.01.2020, 15:10 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, 33719 Bielefeld

Trainingszeiten

Di 20.00-21.45 Hee
Fr 18:30-20.00 SH*

Ansprechpartner

Astrid Seiger
Mail.: astrid.seiger@web.de
Tel.: 0172-7819034