3. Herren | Horst Koring | 07.05.19
CVJM Rödinghausen II - TSG III 33:23. Leider hatte David (TSG III) an diesem Tag seine Steinschleuder (Spieler) nicht dabei, so hatte die „Dritte“ bei ihrem Kampf gegen einen übermächtigen Gegner aus Rödinghausen keine Chance.

Die personelle Situation gestaltete sich mal wieder sehr schwierig. Gleich 5 Abmeldungen galt es zu kommpensieren. So mußten sich die letzten „Aufrechten" dem ungleichen Duell stellen. Auch Trainer Tegtmeyer mußte wieder das Trikot überstreifen um so zumindest in der Deckung für etwas mehr Stabilität zu sorgen.

Das Spiel konnte die TSG III in den ersten 10 Minuten ausgeglichen gestalten. Dann setzte sich der CVJM kontinuierlich ab. Begünstigt durch einige technische Fehler der TSG erzielten die Rödinghauser etliche Treffer durch Tempogegenstöße. Wenn Torwart Alex Koch nicht so einen Sahnetag erwischt hätte und reihenweise freie Würfe der Rödinghauser abwehrte wären zur Halbzeit schon 30 Treffer möglich gewesen. So aber konnte die TSG über einen 7-Tore-Rückstand (17:10) in der 20. Minute noch ein erträgliches Halbzeitergebnis von 19:14 erreichen.

Halbzeit: 19:15

Zu Beginn der 2. Halbzeit verkürzte Paul Ludwig noch einmal auf 19:15. Dann machte der CVJM kurzen Prozess mit der „Dritten“. Die TSG-Deckung hatte dem Tempospiel der Rödinghauser nichts mehr entgegenzusetzen. Über 25:17 in der 40. Minute und 29:18 in der 50. Minute nahm das Unheil seinen Lauf. In den letzten 10 Minuten konnte immerhin das Ergebnis in „erträglichem" Rahmen gehalten werden.

Endstand: 33:23

Fazit: Das war schon sehr deutlich, man könnte auch von einem Klassenunterschied sprechen. Der CVJM zeigte mit viel Tempo und hoher Einsatzbereitschaft eine starke Leistung. Unsere „Dritte“ mit dezimiertem Minikader hatte dem nur wenig entgegenzusetzen. Trotzdem war das Bemühen, mit Einsatzwillen und Kampf den Ausflug an die Landesgrenze nicht zum Desaster werden zu lassen, deutlich zu erkennen. Mehr war mit dieser Besetzung einfach nicht drin. Erfreuliche Randerscheinung. David „Oma“ Künsting stand nach über 1-jähriger Verletzungspause für 2 Siebenmeter wieder mal auf der „Platte“ und netzte diese souverän ein. In der neuen Saison will er wieder angreifen.

Torschützen: Al Kafri: (5/3), Ostmann: (4), Broszeit: (4), Petersen: (3), Ludwig: (3), Künsting: (2/2), Kobusch: (1), Plönnes: (1),

Nächstes Spiel | Kreisliga A - Mnner BIHF | 8. Spieltag

TG Schildesche
TSG Altenhagen-Heepen 3
17.11.2019, 15:30 Uhr
Gesamtschule Schildesche, Apfelstraße 210, 33611 Bielefeld

Trainingszeiten

Mo 19:45-21:30, Gymnasium Heepen
Mi 19.00-21:30, Volkeningschule

Ansprechpartner

Marius Moning
e-Mail: marius.moning@tsg-ah.de
Tel: 0163-2515918
--------------------------------
Horst Koring
e-Mail: hokoring@t-online.de
Tel.: 05208-1367