2. Herren | Bjarne Franz | 18.12.18
Die TSG II bleibt dank eines 30:27 (15:13)-Auswärtssieges bei der SG Bünde-Dünne auch im fünften Spiel in Folge ungeschlagen und überwintert dadurch auf Rang vier der Landesligatabelle.

Gegen den Tabellenvorletzten aus dem Kreis Herford mussten die Gäste dabei nicht einmal brillieren, um die nächsten zwei Punkte einzufahren. Dass die TSG nicht an ihre starken Leistungen aus den letzten Spielen anknüpfen kann wurde schon in den ersten Spielminuten ersichtlich. Immer wieder schafften es die Bünder mit ihren begrenzten Mitteln im Angriff einfache Tore zu erzielen, da die 6:0-Deckung der Gäste ungewohnt passiv agierte. Auch im Angriffsspiel fiel man zunächst in den Modus der ersten Saisonspiele zurück, wo im Positionsspiel nicht viel zusammenlief, da zu häufig ohne Druck gespielt wurde. So gaben die Gastgeber über 4:3, 8:7 und 11:9 (24.) meist den Ton an. Erst in den letzten fünf Minuten der ersten Halbzeit war eine Leistungssteigerung der TSG erkennbar: In der Deckung wurden endlich Bälle erobert, sodass man in das von Anfang an gewollte Tempospiel hineinkam. Diese fünf Minuten reichten aus um das Spiel auf 15:13 zu drehen. Als wenn die Halbzeitpause nicht stattfand, knüpften die Gäste an dieser Leistung an und entschieden die Partie binnen zehn Minuten, als plötzlich ein 24:15 pro TSG auf der Anzeigetafel aufblitze. Dabei halfen die Gastgeber aber ordentlich mit, indem sie vorne die Bälle einfach hergaben und in der Abwehr fast schon eine weiße Fahne schwenkten. Nun hatten aber auch die TSG-Spieler scheinbar genug vom Spiel und schalteten schon in den Weihnachtsmodus, wodurch Bünde nochmal auf 23:26 (53.) verkürzte. Mit einem 3:0-Lauf entschieden die Gäste die Partie dann aber endgültig und durften die nächsten zwei Punkte bejubeln.

TSG II: Ehlentrup/Grauting – Schuwerack (6), Franz (5/1), D. Kipp (4), Richter (4), C. Globke (4), Schütforth (3), Dux (2), M. Globke (1), Werning (1), Eschler.

Mit 15:9 Punkten und Platz vier steht die TSG II nun sehr gut da. Im ersten Spiel im neuen Jahr (13.1.), gleichzeitig das letzte der Hinrunde, fordert die Mannschaft dann den Primus aus Bad Salzuflen, der in der letzten Saison zweimal bezwungen werden konnte.

Trainingszeiten

Mi: 19.45-21.30 CSS2:
Fr: 18.30-20.30 SH

Ansprechpartner

Dennis Gote
e-Mail: dennisgote@web.de
Tel.: 0171-7074702
----------------------------------------------------
Wolfgang Nolte
e-Mail: wolfgang.nolte62@gmx.de
Tel.:0171-1228379