wC1-Jugend (04/05) | Christian Grunow | 06.11.18
Nach der krassen Niederlage gegen Werther erwartete uns erneut ein spielstarker Gegner: JSG Hesselteich/Loxten. Wir hatten uns gerade im Angriff vorgenommen, uns mehr ohne Ball zu bewegen, damit wir dadurch die gegnerische Deckung mehr ins “Schwimmen“ bringen wollten.

Das gelang in den ersten Minuten gut, so dass sich Loxten nicht großartig absetzen konnte (4:4, 9. Minute). Danach bestrafte Loxten jeden so ungenauen Pass bitter mit einem Gegenstoß und wir gerieten schnell mit 4: 9 ins Hintertreffen (14. Min.). Ein kurzes Rütteln und Besinnen auf unsere Stärken brachte uns zwar nicht konkret näher ran, jedoch zog Loxten auch nicht weiter davon und unser Team konnte ein 4 Toreabstand bis zum Halbzeitpfiff halten (9:13 nach 25. Min.).

Zu Beginn der 2. Hälfte stellten wir erneut um (Emily spielte fortan auf Rückraum links), so dass mehr Druck auf die Deckung erzielt werden konnte. Gerade dieses Vertrauen auf die Rückraumachse Emily, Kara, und Charleen sollte der Funken zur Initialzündung sein. Wir kämpften uns auf zwei Tore heran (14:16, 31. Min.), ließen dann den Gegner leider wieder ins Spiel, so dass wir eigentlich beim 14:21 (39. Min.) geschlagen schienen. Doch dann geschah das Unglaubliche. Wir standen im Abwehrbereich konsequent, Elena hielt und so pirschten sich die Mädels Tor um Tor an den Gegner ran. Wir nutzten nun die Unsicherheit der gegnerischen Mädels aus und kamen unsererseits zu einfachen Gegenstoßtoren sowie schön herausgespielten Treffern im eigenen Positionsspiel. Der Gegner sah sich dann beim Stande von 20:21 (43. Min.) genötigt, eine Auszeit zu nehmen. Es fruchtete Gott sei Dank nur kurzzeitig zum 20:22. Danach vernagelten wir den Kasten und machten vorne konzentriert den Ausgleich und später sogar die erste Führung und Siegtreffer durch Charleen (49. Min.)! Jetzt motiviert bis in die Haarspitzen, ließen wir auch trotz einer 2-Min-Strafe gegen Kara nichts mehr anbrennen und feierten unseren zweiten Sieg in der Bezirksliga!

Ein riesiges Kompliment an die gesamte Truppe. Gerade das konzentrierte Positionsspiel sowie das konsequente Decken, war der Garant zum Sieg – Klasse!!!

Es spielten: Elena (Tor), Skadi, Kara (5), Felice, Paula, Viki (7), Emily (6), Sara (1), Lucie (1), Charleen (3), Zoé

Nächstes Spiel | Oberliga | 8. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen
SG Bünde-Dünne 1
17.11.2018, 13:40 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, Bielefeld

Trainingszeiten

Do: 17.30-19.00 Hee,
Fr: 17.15 -18.45 Hee

Ansprechpartner

Michael Löwe
e.Mail: loewe.micha@web.de
Tel.: 0176-63274463
--------------------------------
Christian Grunow
e-Mail: cg@fbf-owl.de
Tel: 0171-4231564