3. Herren | Horst Koring | 10.04.18
TuS Brockhagen II – TSG Altenhagen-Heepen III 24:24 (10:8). Die abstiegsbedrohte TSG Altenhagen-Heepen III behält nach einem 24:24 in Brockhagen die Zuversicht für den Klassenerhalt.

Zunächst war der Frust nach dem Spiel groß. Viele technische Fehler, eine Reihe strittiger Schiedsrichterentscheidungen gegen die TSG III, und der Ausgleich kurz vor Schluß ließen die Emotionen hochkochen. Nach einer unruhigen Nacht sah TSG-Coach Jens Tegtmeyer am Sonntag die Sache schon wieder etwas entspannter. „Nach dem Spiel war ich echt grantig. Aber mit etwas Abstand bin ich mit dem Punkt zufrieden“, sagte er. Das ganze Spiel über ging sehr eng zu, doch in der 49. Minute hatte sich die „Dritte“ ein 18:14 erarbeitet und in der 56. Minute stand es noch 21:18. „Nachdem in der ersten Halbzeit noch etwas Sand im Angriffsgetriebe steckte, wurde nach der Pause eine gute erste und zweite Welle gelaufen“, lobte der Bielefelder Coach. Allerdings zehrten viele leichte Fehler das Polster wieder auf. In der 60. Minute gab es noch drei Zeitstrafen. Zwei für die TSG und eine für Brockhagen nach einem groben Foul an Maverick Anzer für das es auch „Rot“ + einen Siebenmeter hätte geben können. Die jungen Schiedsrichter wirkten in der etwas hektischen Schlussphase leicht überfordert. Denn: „Eigentlich war alles friedlich“, kommentierte Jens Tegtmeyer, der auch die Ansetzung der Schiedsrichter aus dem vier Kilometer entfernten Steinhagen mindestens problematisch fand.

TSG: Klare/Janotte; Bocksch, Traphöner (2), Wahrlich (6), Al Kafri (4), Kampe (4), Petersen, Anzer (6), Mielke (1), Plönnes (1).

Nächstes Spiel | Oberliga | 1. Spieltag

TSG Altenhagen-Heepen 3
HT SF Senne
08.09.2018, 19:00 Uhr
Gymnasium Heepen, Alter Postweg, Bielefeld

Trainingszeiten

Mi: 20.00-21.30 Vol,
Fr: 20.15-21.45 Hee

Ansprechpartner

Jens Tegtmeyer
e-Mail: j-tegtmeyer@web.de
Tel.: 0151-42302032
--------------------------------
Horst Koring
e-Mail: hokoring@t-online.de
Tel.: 05208-1367