Zwei Spiele hat Oberliga-Tabellenführer TSG A-H Bielefeld in diesem Jahr noch zu absolvieren. Erstmals werden dabei gleich zwei vermeintliche Schlüsselspieler fehlen.

Regisseur Marius Kastening wurde am gestrigen Mittwoch mittels einer MRT-Untersuchung durchleuchtet, kann aber erst heute die Aufnahmen von seinem lädierten Knie mit einem Arzt besprechen. Abwehrchef Gustav Rydergård schleppt seit zwei Wochen einen Muskelfaserriss in der Wade mit sich herum. Der Schwede braucht eine mehrwöchige Pause.

In den Partien bei der HSG Augustdorf / Hövelhof (9. Dezember) und gegen die Sportfreunde Loxten (15. Dezember, Seidensticker Halle) ist der verbleibende Kader also stärker gefordert. Im Abwehrverbund machte der junge Tim Schuwerack schon gegen Möllbergen eine gute Figur. Für die Offensive dürfte Johannes Krause als zentraler Spieler in die Mitte rücken.

Neuste Galerie

11.03.18: 1. Herren - TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck

Weitere 6872 Bilder sind in der Galerie.