wB1-Jugend (02/03) | Detlef Möller | 20.09.17
Am 1. Spieltag mussten wir in Brockhagen gegen Spvg Steinhagen antreten. Was die Trainer und mitgereisten Zuschauer da zu sehen bekamen, war eine übernervös agierende Mannschaft, die weder in der Defensive noch in der Offensive das umgsetzte, was man besprochen hatte.

Der 1:6 Rückstand konnte während der kompletten Spieldauer nicht mehr ausgeglichen werden. Die Niederlage hielt sich zwar mit 17:19 Toren noch in Grenzen, aber das wie, war schon heftig. So verließen wir mit hängenden Köpfen und ohne Punkte die Halle.

Am 2. Spieltag mussten wir dann auch noch gegen den Topfavoriten Blomberg antreten. War das mit Auswahlspielerinnen gespickte Team der richtige Aufbaugegner oder wurde die angeknackste Psyche noch weiter belastet? Die Mädels gaben vom Anpfiff an Gas und spielten mit dem Bundesliganachwuchs mindestens auf Augenhöhe. Beim Stand von 8:8 wurden dann leider drei 7 Meter in Folge von der gegnerischen Torhüterin abgewehrt, sodass wir nicht mit einem Vorsprung in die Pause gehen konnten, sondern mit einem knappen 9:11 die Seiten wechseln mussten. Die zahlreichen Zuschauer waren von der Leistung der Mädels begeistert. Die schnellen 3 Tore direkt nach dem Seitenwechsel brachten die Blomberg- Mädels routiniert über die 2. Hälfte. Unsere Mädels gaben sich allerdings nie auf und kämpften bis zum Schluss aufopferungsvoll. Leider haben uns heute die Nerven vom Punkt gefehlt, sonst wäre vielleicht eine Überraschung möglich gewesen. Mit dieser Leistung sollten wir aber schnell wieder in die Erfolgspur zurückfinden.

Am Sonntag, den 24.09. spielen die Mädels in Jöllenbeck und hoffen auf zahlreiche Unterstützung Anwurf ist um 11.00 Uhr.

Trainingszeiten

Mo: 18.00-20.00 CSS2,
Di: 18.00-19.45 Hee,
Do: 17.30-19.00 Vol

Ansprechpartner

Dirk Habigtsberg
e.Mail: dirk.habigtsberg@stadtwerke-bielefeld.de
Tel.:0174-4663143
---------------------------------------------
Bjarne Franz
e-Mail: bjarne2910@web.de
Tel: 0157-38235086